Der Himmelsgigant

Jupiter, der Gasriese des Sonnensystems, ist in den nächsten Wochen der Hingucker am Nächtlichen Himmel.
Ab 21:00 Uhr ist Jupiter das Auffälligste Objekt im Süden, er erreicht um ca. 22:45 seine max. Höhe von 25°.  Nach derzeitigem Wissensstand weiß man dass das Jupitersystem 69 Monde beheimatet, vier von ihnen wurden schon 1609 von Galileo Galilei beobachtet. Io, Europa, Ganymed und Galisto, alle samt etwa so groß wie unser Mond, sind schon in einem Fernglas beobachtbar.

ASIJupi-70-web

Fast Täglich kommt es vor, dass man auf diesem Riesen Sonnenfinsternisse beobachten kann, wo vorbeiziehende Monde ihren Schatten auf den Planeten werfen. Durch die extrem schnelle Rotation von nur 10 Stunden, des 140000 Km Durchmesser großen Planeten, kann man wunderbar mitverfolgen wie schnell sich dieser Kollos dreht.

zurück