Feuerball über OÖ

Am Abend des 6.März hat sich ein Mitglied der Astrofreunde aufgemacht um ein eventuelles Polarlicht zu Fotografieren, das ihm auch gelungen war.

Während einer kurzen Wartezeit ist ihm ein sehr seltenes Astronomisches Ereignis zu teil geworden, er konnte eine riesige Feuerkugel in Richtung Süden (Sternbild großer Hund)  beobachten.

Nach eingehenden Recherchen mit Herrn Dieter Heinlein von der Fachgruppe Meteore der „deutschen Vereinigung der Sternfreunde „ sind eine kleine Abordnung der AOM eingeladen worden hier bei der Suche dieses Meteoritem mitzuwirken.

Der Meteorit ist  genau über Braunau/ Simbach in ca. 17 Km Höhe in mehrere Bruchstücke auseinandergebrochen.

Ein Suchgebiet  von 2,5 Km mal ca. 10 Km sollte abgesucht werden, und tatsächlich ist es einem Mitglied der Linzer Astronomen gelungen das erste Fragment von 10  Stücken zu finden. Insgesamt wurde eine Ausbeute von 50 g gefunden.

Fotos: Hermann Koberger
zurück