Morgenstern

Unsere  Nachbarin Venus hat vom Abendstern zum Morgenstern übergewechselt.

Dadurch dass Venus auf einer Inneren Umlaufbahn ihre Kreise zieht, hat sie nicht nur eine kürzere Umlaufzeit um die Sonne, sondern sie ist auch wesentlich schneller unterwegs.

Das führt dazu, dass Venus die Erde auf der Inneren Bahn überholt, und somit, von uns ausgesehen, mehr oder weniger vor der Sonne von Osten nach Westen vorbeizieht, und dass hat sie im letzten Monat gemacht.

Jetzt ergibt sich natürlich ein ganz anderer Beleuchtungsfaktor. Dadurch dass unsere Nachbarin von der Erde aus betrachtet vor der Sonne steht, (wie bei unserem Mond) zuerst eine Neuvenus, dann eine Halbvenus, bis- wenn sie wieder hinter der Sonne steht eine Vollvenus zu beobachten ist.

zurück