Der Uhrsprung des Universums.

13.03.2016 09:38

 

Das AEC in Linz ist für uns schon fast wie ein Magnet, speziell dann, wenn Dr. Dietmar Hager ( der ein guter Freund von uns ist) seine 3- dimensionalen Spezialitäten auspackt. Es ist jedes Mal wieder schön mitzuerleben, wenn das Universum, so wie die Wissenschaft es sieht und Berechnet hat, frei schwebend und zum angreifen nahe, durch den Saal schwebt.

 

 

Es hatte natürlich auch seinen Reiz, das Universum  mal durch eine andere Art kennenzulernen und auch hinterfragen zu dürfen. Einfach die Frage: „Warum sind wir, oder, warum ist nicht, nichts“.

Es hatte für mich denn Eindruck, dass hier die Theologische Ansicht, noch wesentlich schwieriger zu beantworten ist als Wissenschaftliche. Hier eine Richtige Antwort, auf die Frage, der Ursprung des Universums? gibt es hier gar nicht, weil man an dieser Stelle einfach nicht weiß was ist richtig.

Weil man allein bei der Definition „Richtig“ nicht weiß ob sie richtig ist.  Es ist sogar so, dass sich hier alle Antworten im Kreis drehen.

Wissenschaftlich gesehen, ist diese Frage leichter zu beantworten. Da wir wissen das sich das Universum beschleunigt ausdehnt, so kann man auch auf einen Beginn, von allem Dasein schlissen, und es auch einen Anfang gegeben haben muss.

 

Ich lade euch ein, mal das AEC in Linz/ Uhrfahr zu besuchen, und die 3- Dimensionalen Vorstellungen zu genießen.

http://www.aec.at/center/de/ausstellungen/deep-space/